Jahreskreisfest: Mabon


Wann? 22.09.2023 ab 17 Uhr (Dauer: ca. 3 Stunden)

Wo? schnupper-mal.de

Wer? Frauen von 12 – 99 Jahre

Was? Jahreskreisfest: Mabon

 

Mabon - die Herbst Tagundnachtgleiche / Erntedank

Wir treten Mitte September in den letzten Abschnitt des Jahreskreises.
Es ist die Zeit der Ernte.
Die Frauendreissiger sind vorüber, die Hausapotheke zum Trocknen und Reifen vorbereitet, die Ernte eingebracht:
Zeit, Mutter Erde "Danke!" zu sagen.



  • Best.Nr. 291-2-4-2
  • Warengruppe Verschiedenes
  • Material Kräuter
  • Lieferweise Versand
  • Umtausch ausgeschlossen

Neuheit
35,00 €
1
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten ab 0,00€ bei Vorkasse
noch 12 × 1 Stück vorrätig


Im Detail:

Weitere Bilder:

Mabon ist das Fest des Gleichgewichts von Tag und Nacht, des Gleichgewichts im Leben aber auch der Dankbarkeit und des bewussten Eintretens in die Winterjahreshälfte. Im Hinblick auf die bereits eingefahrene Ernte und das Vergehen der Pflanzen in der Natur hat auch das Thema Leben und Sterben seinen Platz.

Ein Fest, um innezuhalten, zur Ruhe zu kommen und einen ersten Rückblick auf das vergangene, halbe Jahr zu werfen.

Und einen Ausblick zu wagen: welche Themen will ich mit in die "dunkle" Jahreszeit nehmen? Und was gilt es nun, endgültig loszulassen?

Die Schnitterin ist noch präsent und steht uns auch noch zur Seite, falls wir Ihre Hilfe beim Durchtrennen von Energien benötigen.

Nach einem ruhigen Kräuter-Spaziergang werden wir gemeinsam ein Ritual gestalten. Hierbei ist wieder jeder eingeladen, sich aktiv einzubringen. 
Neben einer geführten Meditation werden wir Mutter Erde für die Fülle und Ernte danken und einen Erntekranz binden. Außerdem werden wir Übungen zum Thema "Gleichgewicht" machen: Wo bin ich gut im Gleichgewicht und was kann ich aktiv tun, wenn ich merke, dass ich aus meiner Mitte bin? 

Abschließend werden wir wieder gemeinsam speisen, denn zu einem Fest gehört neben Gesang und Tanz auch Essen und Trinken.

Hintergrund-Infos

 

Preis: 35,- € pro Teilnehmer inkl. Essen und Trinken (bitte bei Anmeldung auf Nahrungsunverträglichkeiten oder Allergien hinweisen!)

Treffpunkt: schnupper-mal.de, Dohlenweg 18, 58256 Ennepetal

Teilnahme nur nach verbindlicher Anmeldung möglich.

Mindestteilnehmerzahl: 6 Vollzahler

 

Wer mag, darf ein Körbchen zum sammeln mitbringen, einen Block und einen Stift zum notieren und natürlich sind auch Fotoapparate erlaubt ;-)

Oder bring ein "Notfall-Herbarium" für unterwegs mit!
Packe hierfür ein paar Frühstücksbrettchen, mehrere Stücke Küchenrolle oder Zeitungspapier und ein paar Einmachgummis ein. Damit können die Pflanzen unbeschadet bis nach Hause
transportiert werden, um sie dann dort richtig zu pressen....

 

 

-----------------------------

 

Sicherheitshinweise und Haftungsausschluss

Viele Wildkräuter sind auch als Heilpflanzen bekannt und somit in der Lage den menschlichen Stoffwechsel und die Gesundheit insgesamt zu beeinflussen. Bei Schwangerschaft und bei schlechtem Gesundheitszustand können sie unerwünschte Nebenwirkungen zeigen. Bei der gleichzeitigen Einnahme von Medikamenten kann deren Wirkung abgeschwächt oder auch verstärkt werden. 
Verwenden Sie daher Wildkräuter immer mit Bedacht! 
Aufgrund der vielfältigen Wirkungen, Gefahren und Kombinationsmöglichkeiten übernehmen wir keine Haftung oder Verantwortung für die Verwendung von Wildpflanzen oder die daraus folgenden Schäden.
Die Teilnahme an den Wildkräuterführungen geschieht auf eigene Gefahr. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung.

Meinungen zu diesem Artikel